FAQ

Fragen zum Thema Fußballstipendium und Studium in den USA.

  • Was sind die Vorteile eines Fußballstipendiums in den USA?

    Das US College-System bietet Talenten die einzigartige Möglichkeit mithilfe eines Sport-Stipendiums Fußball und Studium auf erstklassigem Niveau zu verbinden. So können Spieler, die den direkten Sprung zu den Profis nicht schaffen, ihr Talent hier ideal ausschöpfen ohne den Traum ihrer Prof i-Karriere aufgeben zu müssen. Die Vorteile auf einen Blick:

    • Internationale Karrierechancen
    • Erwerb von Bachelor und Master-Abschlüßen
    • Ideale Bedingungen zur Persönlichkeitsentwicklung
    • Perfektion der englischen Sprache
    • Sprungbrett für eine mögliche Profikarriere in den USA
    • Aufbau eines globalen Netzwerks
    Durch dein Studium in den USA kannst du dir ideale Voraussetzungen für deine spätere berufliche Karriere aufbauen. Denn durch perfekte Englisch-Kenntnisse, der Bereitschaft deine Komfort-Zone zu verlassen, bewiesenem erstklassigen Zeitmanagements und gewonnener Auslandserfahrung bringst du alle Soft-Skills mit, die sich Arbeitgeber weltweit bei ihren Bewerbern wünschen. Dazu hast du im US-College Sport System vier Jahre Zeit über Umwegen nochmal den Sprung zum Profi zu schaffen. Denn jedes Jahr haben die 80 besten College-Spieler im Adidas MLS Superdraft die Möglichkeit sich einen Profivertrag in der Major League Soccer zu sichern.

  • Wann und wie lange sind in den USA Semesterferien?

    Einer der positiven Nebeneffekte an einem Fußballstipendium in den USA ist die hohe Anzahl an Freizeit, die du genießen kannst. Ein Semester läuft immer für 4 Monate, dazwischen hast du jeweils nochmal ca. eine Woche frei. Den Rest des Jahres kannst du frei gestalten. Der Großteil unserer Spieler verwendet die freie Zeit zum Reisen in den USA oder Besuch der Familie in Deutschland. Die Ferien im Überblick: Summerbreak (Sommerferien): Anfang Mai bis Mitte August Winterbreak (Winterferien): Mitte Dezember bis Mitte Januar Springbreak (Frühjahrsferien): 1 Woche im März Fallbreak (Herbstferien): 1 Woche im Oktober

  • Kann ich mein Stipendium verlieren?

    Dein Stipendium kannst du aufgrund von schwachen Leistungen oder einer Verletzung nicht verlieren. Die Coaches in den USA wissen, dass es zum Sport dazu gehört, dass Spieler Verletzungen erleben oder auch mal ein Formtief durchlaufen. Hier bist du auf der sicheren Seite. Die einzige Möglichkeit ein Stipendium zu verlieren ist durch grobe disziplinarische Verstöße, wie z.B. Betrug bei schulischen Prüfung, unfairem Verhalten beim Sport oder wenn du dich nicht an die Regeln des Colleges hältst.

  • Auf welchen Zeitraum bezieht sich ein Stipendium?

    Zu Beginn wird dir dein Stipendium für ein Jahr zugesichert. Nach jedem Jahr hast du die Möglichkeit mit deinem Coach neu zu verhandeln und bei guten Leistungen den Prozentsatz deines Sportstipendiums zu erhöhen. Es ist üblich, dass wenn du einmal ein Sportstipendium erhalten hast, dass dieses in der Regel für vier Jahre gültig ist. Du selbst kannst es natürlich jederzeit beenden.

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen damit ich mit einem Fußballstipendium in den USA oder Kanada studieren kann?

    Um sich für ein Fußballstipendium in den USA zu qualifizieren musst du sowohl deine academic als auch deine athletic eligibility erlangen. Dabei unterscheiden sich die Zulassungsvoraussetzungen je nach College-Verband. In allen Ligen darfst du insgesamt 8 Vollzeitsemester, bzw 4 Jahre studieren. Wenn du also z.B. 4 Vollzeitsemester studiert hast, egal ob in Deutschland oder in den USA, hast du noch 4 Semester zur Verfügung, um für eine Universität zu spielen. Die NCAA überprüft die Startberechtigung jedes einzelnen Athleten in den NCAA Divisionen. Sie erteilt den Spielern sozusagen eine Lizenz, ohne die sie nicht in der NCAA I oder II antreten dürfen. Ob du deine Spielerberechtigung erhälst oder nicht ist abhängig von deinem SAT und TOEFL Score und deinen Noten des Schulabschlusses. Zudem prüft die NCAA ob du einen sogenannten „Amateur-Status“ erfüllst. Hier findest du eine Übersicht der aktuellen Eligibility Requirements der jeweiligen Verbände: NCAA DIVISION I & NCAA DIVISION II 1. Fachabitur/Abitur: Abschlussnote 3.5 2. SAT Score: min. 820 (Combined) oder ACT Score: min. 68 (Sum)* 3. Amateur-Status 4. Wechsel in die NCAA maximal 2 Jahre nach Abitur NAIA Erfülle zwei der drei Bedingungen:  1. Fachabitur/Abitur: Abschlussnote 4.0 2. Abschluss in den Top 50% deines Jahrgangs 3. SAT Score: min. 860 (Combined) oder ACT Score: min. 18 (Composite ) NJCAA 1. Realschulabschluss oder Ausbildung 2. GED Test 3. Amateur-Status

  • Sind die Flugkosten im Stipendium inbegriffen?

    Die Universitäten würden Flüge in die Heimat der Athleten sehr gerne bezahlen, jedoch ist es Ihnen nach NCAA-Statuten nicht gestattet. Das heißt du bzw. deine Familie trägt die Kosten für Flüge aus Deutschland in die USA und zurück. Glücklicherweise kommt europäischen Spielern hier der weiterhin recht günstige Euro-Dollar Wechselkurs zu Gute. Dazu werden Flüge von und zu Wettkampforten sowie sonstige Reisekosten vor Ort hingegen von deiner Universität getragen. Dabei erfolgt die Unterbringung meistens in sehr schönen Hotels, da die Reisebudgets der Universitäten in der Regel großzügig ausfallen.

  • Wieviel Geld brauche ich zum Leben und welche Kosten, die nicht vom Fußballstipendium gedeckt sind, kommen auf mich zu?

    Dein Stipendium kann je nach Höhe folgende Leistungen decken:

    • Studiengebühren (Tuition & Fees)
    • Unterkunft und Verpflegung (Room & Board)
    • Krankenversicherung & sonstige Uni-bezogene Gebühren
    • Bücher 
    Alle Kosten, die darüber hinausgehen bleiben im Normalfall an dir hängen. Denn von Seiten der NCAA sind hier strenge Auflagen gegeben. So ist es deiner Universität beispielsweise nicht erlaubt deine Flüge von und in die USA zu bezahlen. Private Aktivitäten, wie beispielsweise Kino, Museum oder das Ausgehen am Abend, musst du dementsprechend selbst übernehmen. Hier kommt europäischen Spielern glücklicherweise der weiterhin recht günstige Euro-Dollar Wechselkurs zu Gute. Ein Taschengeld von ca. 200-300 Euro, entsprechend des Kindergeldes, das weiterhin gezahlt wird, sollte dir im Normalfall ausreichen.

  • Dürfen meine Eltern weiterhin Kindergeld erhalten während ich in den USA bin?

    Für die Kindergeldstelle ist der Wohnsitz des Studenten entscheidend. Da dein offizieller Wohnsitz während deines Studiums in den USA weiterhin in Deutschland verbleibt, können deine Eltern auch während deines USA Studiums weiterhin problemlos Kindergeld beziehen – vorausgesetzt natürlich du bist auch in Deutschland kindergeldberechtigt. 

  • Was passiert bei einer Verletzung? Gibt es professionelle medizinische Hilfe?

    Leider gehören Verletzungen zum Alltag eines Leistungssportlers dazu und lassen sich oftmals nicht vermeiden. Aber keine Sorge, in den USA bist du sportmedizinisch bestens aufgehoben. Zum einen ist die Forschung auf dem Gebiet der Sportmedizin ist in den USA so weit wie in keinem anderen Land. Zum anderen bist du über deine Universität versichert, sodass du hier vollkommen abgesichert. Generell haben alle Universitäten eine eigene medizinische Abteilung, sodass du hier in sicheren Händen bist.

  • Ich habe nur einen Realschulabschluss gemacht. Kann ich trotzdem in den USA studieren?

    Unter Umständen gibt es für Spieler, die kein Fachabitur order Abitur gemacht haben, die Möglichkeiten mithilfe eines Realschulabschlusses an einem Junior College zu studieren. Grundvoraussetzung ist allerdings die Absolvierung des GED Tests. Dieser diente ursprünglich amerikanischen Studenten, die die High School aus diversen Gründen nicht beenden konnte, dazu trotzdem ihre Zulassung zu einem Studium zu erlangen. Für deutsche Talente bietet der GED daher ein ideales Schlupfloch um mit Realschulabschluss ein Fußballstipendium in den USA zu erlangen.

  • Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen College und University?

    Die weitaus häufigste Hochschulart sind die Colleges. Dort absolvieren die Studenten ihr grundständiges Studium und erlangen innerhalb von vier Jahren den Bachelor. An den Universities gibt es nicht nur Bachelor-, sondern auch Masterprogramme. Außerdem hast du hier die Möglichkeit eine Promotion oder ein Doktor Programm zu absolvieren. 

  • Wieviele Punkte muss ich beim SAT Test erzielen?

    Auf den SAT und TOEFL kannst du dich sehr gut vorbereiten und so dein Ergebnis stark beeinflussen. Jeder der drei Bereiche des allgemeinen SAT wird mit 200 (niedrig) bis 800 (hoch) Punkten bewertet. Die maximale Punktzahl (2400) ergibt sich aus der Summe der Einzelpunktzahlen.  Auch wenn du beim SAT Test nicht direkt durchfallen kannst, gilt hier je höher deine Punktzahl desto besser, denn der Großteil der Universitäten legt für seine Bewerber einen Minimum-Score fest. Dazu hast du die Chance durch besonderes gute Ergebnisse im SAT Test zusätzlich ein akademisches Stipendium zu erhalten.

  • Wie viele Punkte muss ich im TOEFL Test erzielen?

    Auf den SAT und TOEFL kannst du dich sehr gut vorbereiten und so dein Ergebnis stark beeinflussen. Auch wenn du beim TOEFL Test nicht durchfallen kannst, gilt je höher deine Punktzahl desto besser, denn der Großteil der Universitäten legt für seine Bewerber eine Mindestanforderung fest. Möchtest du beispielsweise an der Columbia University spielen und studieren, benötigst du mindestens 100 Punkte im TOEFL. Solltest du unter diesem liegen, ist es nahezu unmöglich, dass du dort reinkommst.

  • Wie viel Vorbereitungszeit brauche ich für die Tests ungefähr?

    Da das Ergebnis des SAT Tests großen Einfluss auf die Zulassungschancen und die Höhe deines Stipendiums an deiner Wunschuniversität hat, empfehlen wir dir unbedingt frühzeitig mit der Vorbereitung zu beginnen. Damit du am Prüfungstermin gut mit der Teststruktur und -situation vertraut bist, solltest du dich 8-10 Wochen intensiv mit den von uns zur Verfügung gestellten Lernhilfen, sowie dem offiziellen SAT Guide vertraut machen.

  • Kann ich meine angefangenen Studienleistungen in Deutschland anrechnen lassen?

    Auch wenn es keine offizielle Umrechnung von ECTS zu amerikanischen Credits gibt, kannst du damit rechnen einen Teil deiner in Deutschland erworbenen Studienleistungen in den USA anrechnen zu lassen. Da Deutschland allerdings föderalistisch strukturiert ist und jede Hochschule eigenständig über die Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland entscheiden kann, gibt es keine einheitlichen Regelungen. Im Schnitt kannst du etwa mit der Anrechnung der Hälfte deiner deutschen Credits in den USA planen.

  • Welche Tests muss ich absolvieren ?

    Du musst sowohl den TOEFL als auch den ACT oder SAT Test absolvieren. Je schneller du damit fertig bist umso schneller können wir mit den Trainern in Verhandlung treten. Hast du die Tests erstmal geschafft, kannst du dich weitestgehend zurücklehnen.

  • Was ist der TOEFL Test?

    Der Test of English as a Foreign Language ist ein standardisierter Test zur Messung der Englischkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern. Der TOEFL wird neben dem SAT Test oder ACT Test von nahezu allen Hochschulen im gesamten englischsprachigen Raum als Sprachnachweis für die Zulassung zum Studium vorausgesetzt.

  • Was ist der Unterschied zwischen SAT und ACT Test?

    Sowohl der SAT (Scholastic Assessment Test) als auch der ACT (American College Test) sind standardisierte Tests, mit deren Hilfe die amerikanischen Universitäten und Colleges die Studierfähigkeit von Studienbewerbern messen können. Der SAT Test prüft die drei Bereiche Mathematik (Mathematics), kritisches Lesen (Critical Reading) und kreatives Schreiben (Writing) und dauert insgesamt 3 h 45 Minuten. Der ACT Test misst ähnlich dem SAT die analytischen Fähigkeiten von Studienbewerbern. Er dauert zwar "nur" 2 h 55 Minuten, dafür werden hier neben den drei Bereichen Mathematik (Mathematics), kritisches Lesen (Critical Reading) und kreatives Schreiben (Writing), auch noch naturwissenschaftliche Kenntnisse (Science) geprüft. Erfahrungsgemäß schneiden deutsche Probanden beim SAT Test deutlich besser als beim ACT ab.